GUD Hohenwarth - Gemeinschaft im Unteren Dorf

Nachfolgend finden Sie die Berichte von 2007

BGM bei Kalender
Bürgermeister Xaver Gmach schaute am Dienstag bei der GUD vorbei und hat eine "Türchenöffnung" des "Adventkalenders im Unteren Dorf" mitgemacht. Gastgeber war an diesem Abend beim 18. Fenster die Familie Margot und Rudi Dauer, hierzu hatten sich wie all die Tage seit dem 1. Dezember wieder rund 35 "Goaßstodara" und Freunde eingefunden. GUD-Vorsitzender Max Schlecht begrüßte und dankte für den guten Besuch sowie der Familie Dauer fürs Mitmachen beim Adventkalender und die Bewirtung.
Abschlussfeier Rom
Zum Abschlussnachmittag der GUD-Romreise trafen sich am Sonntag über 40 Teilnehmer und Interessierte im Gasthof Klier. Max Schlecht, der die Reise organisierte, ließ die Woche vom 23. bis 27. April nochmals Revue passieren, Rudi Kolbeck aus Grafenwiesen und Max Schlecht steuerten 1.200 Bilder bei, die begeisterten.
Christkindlmarkt 2007 1
Ein voller Erfolg mit Hunderten von Besuchern war am ersten Adventsonntag der "kleinste Christkindlmarkt Ostbayerns" der "Gemeinschaft im Unteren Dorf". Bürgermeister Xaver Gmach und GUD-Vorsitzender Max Schlecht eröffneten diese Traditionsveranstaltung, Walter Kreisel läutete das Glöcklein, das auf seinem Wohnhaus installiert ist.

Max Schlecht hatte mit seinem Team für die fünfstündige Veranstaltung, Beginn war heuer bereits um 14 Uhr, die Werbetrommel kräftig gerührt. Insgesamt 32 Helferinnen und Helfer sowie die Hausbesitzer in der Unteren Dorfstraße ließen sich hier in die Pflicht nehmen. Die "Goaßstod" leuchtete an diesem Nachmittag, am Dorfplatz beim Nepomuk-Brunnen brannte auch ein Christbaum.
30.11.07 - Am Wochenende laufen zwei GUD-Großveranstaltungen im unteren Dorf ab. Am Sonntag (1. Advent) ist bereits um 14 Uhr Startschuss für den "kleinsten Christkindlmarkt Ostbayerns". Am morgigen Samstag, 1. Dezember, fällt der Vorhang für den "Adventkalender im Unteren Dorf", eine besondere Attraktion für Gäste und Einheimische.
Vorstellung GUD-Kalender 08
30.11.07 - Der "Goaßstod-Kalender 2008" sorgte bei der Abschlussbesprechung für den "kleinsten Christkindlmarkt Ostbayerns", der am kommenden Sonntag (1. Advent) über die Bühne gehen wird, für Furore. Das Druckwerk ist wieder professionell aufgemacht und ist ein idealer Begleiter für den nächsten zwölf Monate und zudem ein ideales Weihnachtsgeschenk.
Weihnachtssterne
27.11.07 - Bald leuchtet und strahlt das Untere Dorf wieder. Am Samstag wurden von der "Gemeinschaft im Unteren Dorf" durch Alfred Pritzl, Peter Rieger und Josef Pritzl die elf Sterne an den Straßenlampen befestigt. Auflerdem stehen bereits die Christbäume beim Nepomuk-Brunnen am Dorfplatz und bei der Nepomuk-Statue an der Regenbrücke.
Jahreshauptversammlung 2007
27.11.07 - Nach dem erfolgreichen Abschluss des "Projektes 2007", beschafft wurden vier Metallsitzbänke im Gesamtwert von 2.ooo Euro, wurde bei der Jahresversammlung der "Gemeinschaft im Unteren Dorf" ein "Projekt 2008" angestoflen. Die GUD-Vorstandsmitglieder legten erfolgreiche Tätigkeitsbericht vor. Als 75. Mitglied wurde Gerlinde Seidl begrüßt und mit einem Geschenk bedacht.
01.10.07 - Insgesamt zwölf Veranstaltungen/Aktivitäten wird es im Jahreslauf 2008 bei der "Gemeinschaft im Unteren Dorf" geben. Im dritten Quartal 2007 stehen Kameradschaftsabend, Adventkalender und Christkindlmarkt im Mittelpunkt. Bei der Jahreshauptversammlung soll das "Projekt 2008" angestoßen werden.
Gartenschau 2007
Mit vielen Eindrücken, vor allem bei der Gartengestaltung und den vielfältigen Ideen der Planer, kehrten die 35 Teilnehmer der Busfahrt der "Gemeinschaft im Unteren Dorf" zur Landesgartenschau Waldkirchen wieder heim. Auf der Heimfahrt wurde noch der Zauberer Waltini besucht, hier wurden die Lachmuskeln arg strapaziert.
GUD-Fest 2007 1
... so die Worte des Humoristen Hubert "Erdäpfekraut" Mittermeier aus der Hallertau, der beim 11. Goaßstod-Fest" einen "starken Auftritt" hatte. Ein Fest der Superlative mit Hunderten von Gästen und einem Rekordbesuch, auch dank der günstigen Witterung, war am Sonntag die Traditionsveranstaltung, die wiederum in der Bahnhofstraße ablief. Erstmals war in der "Spielestrasse für Kinder" der Spieleanhänger des Kreisjugendringes in Hohenwarth.
06.06.07 - Das diesjährige "Goaßstod-Fest" der Gemeinschaft im Unteren Dorf steht in den Startlöchern. Die Traditionsveranstaltung, heuer die elfte, geht am kommenden Sonntag in der Bahnhofstraße über die Bühne. Der bayernweite bekannte Humorist Hubert Mittermeier "Erdäpfelkraut" aus der Hallertau wird nachmittags auftreten.
Maibaum 07 1
30.04.07 - Mit Rücksicht auf die anderen Ortsvereine stellte die "Gemeinschaft im Unteren Dorf" ihren Maibaum bereits am Montag auf.
April 07 - Mit einem großen Paket, voll mit Eindrücken und Erinnerungen, sowohl im geistlichen, als auch im weltlichen Bereich", kehrten die 44 Teilnehmer der Romreise der "Gemeinschaft im Unteren Dorf" in die Heimat zurück. Die Papstaudienz auf dem Petersplatz vor 100 000 Pilgern war sicherlich der Höhepunkt der Reise, die von wunderschönem Wetter begleitet war. Den Eröffnungsgottesdienst zelebrierte Diözesanbischof Müller im Petersdom.
Romreise 1
08.01.2007 - Die "Gemeinschaft im Unteren Dorf" sieht sich für den Bereich Hohenwarth und der umliegende Gemeinden als Vermittler für die Dankwallfahrt (Flugreise) der Diözese Regensburg nach Rom vom 23. bis 27. April, die unter dem Motto "Wer glaubt ist nie allein" steht. Infos/Anmeldung beim GUD-Vorsitzenden Max Schlecht.