GUD Hohenwarth - Gemeinschaft im Unteren Dorf

Bisherige Investitionen der "Gemeinschaft im Unteren Dorf" in die Dorfverschönerung des Bereiches

  • Beschaffung von vier Metall-Sitzbankgruppen im Gesamtwert von 2500 EURO. Unterstützung durch die Gemeinde bei der Aufstellung.
  • Beschaffung von zwölf Sternen (mit Steckdosen) an den Straßenleuchten, die während der Adventszeit leuchten / Christbaum am Dorfplatz
  • 13. Juni 1999: Enthüllung und Segnung der Statue des Hl. Nepomuk bei der Regenbrücke
  • Gestaltung des Umfeldes: Pflanzung von zwei Kastanienbäumen / Aufstellung einer Hinweistafel "Grüß Gott in Hohenwarth - Gemeinschaft im Unteren Dorf" Beschaffung einer Sitzgruppe (neu 2004) / Maibaum-Aufstellen
  • Sitzbankgruppe beim Anwesen Josef Pritzl (Helter) / Kastanienbaum
  • Sitzbankgruppe auf dem Dorfplatz beim Nepomuk-Brunnen
  • Osterstrauch am Dorfplatz
  • "Goaßstod-Kalender" (mit alten Bildern): 2008 in der 7. Auflage
  • über achtzig "Goaßstodara und Freunde" haben ein T-Shirt mit dem Aufdruck "I bin a Goaßstodara" - www.gud-hohenwarth.de (T-Shirts finanziert jeder selber)
  • "Kleinster Christkindlmarkt Ostbayerns": Verkaufsbude / Glühweinstiefel mit dem Aufdruck "Alle Jahre wieder ... / De staade Zeit in da Goaßstod"
  • 2004: Errichtung eines Dorfbrunnens am Dorfplatz: "2004 - Gemeinschaft im Unteren Dorf - Hohenwarther Wappen"
    Segnung durch Pfarrer Gottfried Rottner im Rahmen des 9. "Goaßstod-Festes" am 5. Juni 2005
  • Frühjahr 2005: 20 Nistkästen für Stare und Meisen werden aufgehängt.